Einlagerung von 15 kg Silberbarren im Schweizer Lager der Einkaufsgemeinschaft im Dezember 2017 (links Dr. Jürgen Müller, rechts Mitglied des Beirates; Aufnahme Jacqueline Völker).


Günstige und stabile Einkaufskonditionen

Edelmetalle:

Die folgenden Grafiken veranschaulichen die Entwicklung der prozentualen Aufgelder, die private Endkunden für Gold-, Silber-, Platin- und Palladiumbarren verschiedener Größen bei Händlern bezahlen müssen. Zum Vergleich: Die grüne Kurve repräsentiert die Entwicklung der Aufgelder, die die Kunden unserer Einkaufsgemeinschaft zu bezahlen haben (in der Legende der Graphiken mit 'EKG' bezeichnet).

Zu beachten ist, dass für Privatkunden ggf. noch Lieferkosten hinzugerechnet werden müssen, während die Aufgelder für unsere Gemeinschaft sowohl die Zollabwicklung als auch die Lieferkosten in unser Schweizer Lager bereits beinhalten.


1. Gold

Die folgende Grafik stellt die Entwicklung der prozentualen Aufgelder für verschiedene Barrengrößen gegenüber dem Briefkurs dar.

Langfristige Aufgeld Entwicklung Prozent Gold Goldbarren Briefkurs


Die Graphik zeigt, dass selbst in Zeiten großer Nachfrage die Aufgelder, die die Kunden der Einkaufsgemeinschaft bezahlen (siehe grüne Kurve), stabil niedrig liegen, während die Aufgelder der Händler zum Teil massiv steigen.

Die Differenz zwischen dem Händler-Aufgeld für einen 10 gr. Goldbarren und dem Aufgeld der Einkaufsgemeinschaft beträgt im Mittel 5,6 Prozent (Zeitraum 10/2014 bis 02/2022). Für einen 50 gr. Barren beträgt der Unterschied im Mittel 2,7 Prozent. Während der sog. 'Corona-Pandemie' lagen die Unterschiede z.T. über 12 Prozent.

Da diese günstigen und stabilen Aufgelder ab dem ersten Euro gelten, eignet sich unsere Einkaufsgemeinschaft neben Einmal-Investments auch hervorragend für einen regelmäßigen Sparplan mit kleineren oder mittleren Beträgen.


2. Silber

Die folgende Grafik stellt die Entwicklung der Brutto-Aufgelder für einen 500 gr. (blau), 1 kg (magenta) und 5 kg (hellblau) Silberbarren dar. Das Netto-Aufgeld der EKG, welche 15 kg Barren erwirbt, ist wiederum in grün dargestellt.

Langfristige Aufgeld Entwicklung Prozent Silber Silberbarren Briefkurs


Die Differenz zwischen einem 500 gr. Silberbarren und unserem EKG-Preis beträgt im Mittel 35,3 Prozent. Seit Ende 2021 beträgt die Differenz sogar ca. 70 Prozent.

Zwischen einem 5 kg Barren und der EKG liegt eine Differenz von ca. 22,2 Prozent. Der Kauf von Silbermünzen unterliegt seit 2014 in Deutschland i.d.R. der Differenzbesteuerung (Händler kaufen Münzen mit 7 Prozent MwSt. an und addieren hierzu lediglich auf die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis die vollen 19 Prozent MwSt.; im Endeffekt bleibt es also effektiv bei einem Steuersatz nahe 7 Prozent). Diese niedrigere MwSt. wird jedoch durch die weitaus höheren Aufgelder der Münzen wieder zunichtegemacht.

Wie beim Gold zeigt auch die Grafik für Silber klar auf, dass die Aufgelder in Krisenzeiten stark nach oben gehen (Herbst 2008 Lehman Brothers, Sommer 2010 Griechenland, sog. "Pandemie" seit März 2020), in unserer Einkaufsgemeinschaft jedoch stabil niedrig sind. Somit kommt zu der rein monetären Ersparnis auch noch die Sicherheit von stabilen Konditionen auch in Krisenzeiten, die sicherlich in der Zukunft vermehrt auftreten werden.


3. Platin

In der Grafik für Platin wird die Entwicklung von 31,1 gr. Barren (blau), 100 gr. Barren (magenta) und 1 kg (hellblau) mit dem Aufgeld der EKG verglichen (grüne Kurve).

Langfristige Aufgeld Entwicklung Prozent Platin Platinbarren Briefkurs


Seit März 2020 beträgt das Aufgeld für einen 1 Uz. Platin-Barren gegenüber dem Briefkurs im Mittel 46,1 Prozent. Für einen 100 gr. Barren liegt der Wert bei 40,2 Prozent und für einen 1 kg Barren bei 38,7 Prozent.

Die Kunden der Einkaufsgemeinschaft bezahlen im Mittel ein Aufgeld von nur 1,6 Prozent.



4. Palladium

In der Betrachtung für Palladium werden der 100 gr Barren (blau), der 500 gr. Barren (magenta) sowie der 1 kg Barren (hellblau) mit der EKG (grün) verglichen.

Langfristige Aufgeld Entwicklung Prozent Palladium Palladiumbarren Briefkurs


Seit Beginn der sog. 'Pandemie' bezahlt die Einkaufsgemeinschaft im Mittel -1,7 Prozent Aufgeld, d.h. weniger als Briefkurs!

Die Ersparnis im Vergleich zu einem 31,1 gr. Barren beträgt im Mittel für den Zeitraum 2014 bis heute 29,1 Prozent, bei einem 500 gr. Barren im Mittel 23,3 Prozent.


5. Tabellarischer Vergleich der Aufgeld-Ersparnisse

Die folgende Tabelle ist eine numerische Zusammenfassung der obigen Graphiken, wobei sich die Berechnungen auf mehrjährige Durchschnittswerte beziehen (Stand 02/2022). Die Prozent-Zahlen geben also an, um wieviel Prozent das Aufgeld der Metalle beim Kauf über unsere Einkaufsgemeinschaft niedriger ist, im Vergleich zum privaten Ankauf bei einem Händler.

  10 gr. 20 gr. 50 gr. 100 gr. 250 gr. 500 gr. 1 kg 5 kg
Gold 5,6 % 3,8 % 2,7 % 2,2 % 1,7 % 1,4 % 1,1 %  
Silber       56,0 % 41,8 % 35,3 % 22,2 % 22,1 %
Platin 44,2 % 38,8 % 44,5 % 38,6 %     37,1 %  
Palladium 30,3 %   29,1 % 25,2 %   23,3 % 22,3 %  

Technologiemetalle:

Wir kaufen die Metalle für unsere Kunden direkt bei unserem Handelspartner Tradium GmbH in Frankfurt Externer Link und geben unsere guten Einkaufskonditionen wie auch bei den Edelmetallen ohne weitere Handelsaufschläge an Sie weiter.


*Logo Tradium


Die Handelsspanne der angebotenen Metalle (Kursunterschied zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis) beträgt 10 Prozent (Stand 02/2022). D. h. neu von Ihnen angekaufte Metalle sind zunächst immer um diese 10 Prozent im Minus.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Preisvergleich verschiedener Anbieter für verschiedene Metalle (Stand: Mittwoch, 07.11.2018). Alle angegebenen Preise verstehen sich in Euro pro Kilogramm und rein netto. Die Preise stellen keine Werbung und kein Kaufangebot dar und beziehen sich auf eine steuerfreie Lagerung in einem Zollfreilager. Sie dienen lediglich dem objektiven Vergleich der Angebote.

Anbieter Indium Gallium Germanium Rhenium Neodymoxid
Einkaufsgemeinschaft 350,50 286,50 1.893,80 1.603,30 54,90
Mitanbieter 1 395,25 323,81 2.133,67 1.834,16 61,74
Mitanbieter 2 460,00 380,00 2.450,00 2.170,00 -
Mitanbieter 3 408,37 334,54 2.204,55 - -
Mitanbieter 4 438,00 369,00 - 1.879,00 73,00

Hinweis:
Die Preise in dieser Tabelle verstehen sich rein netto, d. h. als Privatkäufer müssen Sie die anfallenden 19 Prozent Mehrwertsteuer ebenfalls noch berücksichtigen, falls die Metalle direkt an Sie ausgeliefert werden. Beim Kauf und der Lagerung über unsere Einkaufsgemeinschaft fällt keine Mehrwertsteuer an.



Jetzt kostenfreies Informationspaket anfordern
 Vorname, Name *:

 Straße, Hausnummer *:

 PLZ *:

 Ort *:

 E-Mail:

 * Diese Pflichtfelder bitte ausfüllen.
 Wie haben Sie von uns erfahren?

 Ggf. Ihre Nachricht an uns:
Infotext zum Datenschutz



Logo

Folgen Sie uns auf:

FB    Youtube    RSS


Tel.
+49 (0)7323 9201392


Brief
gro.reblisdlog@2202ofni

Adresse
Einkaufsgemeinschaft
für Sachwerte GmbH
Ulmer Straße 23
D-89547 Gerstetten


Dienstleistungen
dotEdelmetalle
Handel
Aktuelle Preise
Lagerung CH
dotTechnologiemetalle
Handel
Lagerung DE
Indium
Gallium
Germanium
Rhenium
Neodym (Seltene Erde)

copyright 2005 - 2022 | Einkaufsgemeinschaft für Sachwerte GmbH
Impressum  |  AGB  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap
dot
^