TechnologiemetalleHolzinvestments
 Startseite    Über uns    Ihre Vorteile    Kunde werden    Kontakt    Aktuelles

 
  Ansparplan
Einführung
Gesellschaftszweck
Unsere Kunden
Geschäftsführung
Beirat
Wirtschaftsprüfer
Geschäftsbedingungen
Anteilswert
Wertentwicklung
Ansparplan »
Einmalanlage
Kündigung
Bildergalerie
Zahlen & Fakten
Fragen & Antworten
Videothek


 
Über unsere Einkaufsgemeinschaft können Sie wöchentlich für jeden beliebigen Betrag Edelmetalle ankaufen. Die Höhe der Beträge, die Aufteilung zwischen den Metallen oder die Regelmäßigkeit bleiben völlig Ihnen überlassen.

Ein regelmäßiges Edelmetall-Kaufen in kleinen Portionen ist überhaupt erst durch eine Einkaufsgemeinschaft möglich. Als Privatanleger wären der Aufpreis auf die Edelmetalle und die Transportkosten zu hoch, was folgende modellhafte Rechnungen veranschaulichen können. Vergleichen Sie bitte unsere Preise mit denen anderer Händler.

Stellen wir uns vor, Sie möchten pro Monat z.B. 150,- Euro in physischen Edelmetallen sparen und diese auch regelmäßig, d.h. monatlich, kaufen. Weiterhin unterstellen wir in der Modellrechnung, dass sich die Metallpreise über ein Jahr hinweg nicht ändern.

Stand Anfang Juli 2013 bekommen Sie für Ihre 150,- Euro 2g Gold und vier 1-Unze Silbermünzen, z.B. den Wiener Philharmoniker. Die Rechnung sieht wie folgt aus:

Bei einem großen deutschen Händler kostet der 2g Goldbarren 75,- Euro, der Wiener Philharmoniker 17,00 Euro + 7% MwSt. = 18,20 Euro und die Versandkosten sind 10,- Euro. Macht summa summarum 157,80 Euro. Nach einem Jahr haben Sie damit 24 gr. Gold und 48 Unzen Silber in Ihrem Schließfach, das auch ggf. nochmal ca. 50,- Euro pro Jahr kostet (ggf. noch zzgl. einer Schließfachversicherung).

In unserer Einkaufsgemeinschaft sieht die vereinfachte Modellrechnung wie folgt aus.

Sie investieren 1.890,- Euro im Jahr, wofür die Gesellschaft zur Deckung ihrer Kosten ca. 18,90 Euro Lagergebühr abzieht (effektiv < 1 % p.a.), verbleiben 1.870 Euro. Für dieses Geld werden 50% Gold und 50 % Silber gekauft, d.h. jeweils ca. 935,- Euro. Stand Anfang Juli 2013 kauft die Einkaufsgemeinschaft für 935,- EUR 30,4 gr. Gold und ca. 60,5 Unzen Silber an.

Die folgende Tabelle stellt die Werte dieser Modellrechnung für alle vier Edelmetalle dar:

  Privater Kauf   Einkaufsgemeinschaft   Differenz
Gold  24,0 gr.   30,4 gr.   +26,7 %
Silber  48,0 Uz.   60,5 Uz.   +26,0 %
Platin  21,6 gr.   27,7 gr.   +28,2 %
Palladium  44,3 gr.   54,7 gr.   +23,5 %

Diese Rechnung ist wie gesagt vereinfacht und nimmt den unrealistischen Fall an, dass die Edelmetallpreise über ein Jahr konstant blieben. Sie zeigt jedoch deutlich das Potential der Einkaufsgemeinschaft und damit Ihren Vorteil bei identischem Kapitaleinsatz wesentlich mehr Edelmetall zu erkaufen.

Das zweite rein monetäre Rechenbeispiel nimmt an, dass ein Kunde im November 2009 begonnen hat, pro Monat für 50,- EUR Gold zu Kaufen. In der folgenden Graphik ist dies durch die braune Treppenfunktion veranschaulicht.

Die Graphik zeigt ebenfalls den indizierten Goldpreis (Nov. 2009 = 100, graue Linie), sowie die Entwicklung des Metallwertes des Kunden (grüne Linie). Ist ist klar zu erkennen, dass das Guthaben des Kunden in den folgenden zwei Jahren mit einer höheren Rate wächst, als die Einzahlungen. Gleichzeitig werden die Schwankungen des Goldpreises ausgemittelt, d.h. der Wertzuwachs entwickelt sich stabiler.

« zurück | weiter »



Einkaufsgemeinschaft für Sachwerte GmbH   Tel. +49 (0)7323-9201392   Kontakt   Impressum   AGB    Bookmark